Realschule Sundern

Respekt

Eigenverantwortliches Arbeiten

Anerkennung

Leistung

Selbstständige Schüler

Courage

Herausforderung

Unterschiede

Lehrende und lernende Lehrer

Engagierte Eltern

Die Städtische Realschule Sundern stellt sich vor:

Der Unterricht an der Städtischen Realschule Sundern wird in den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik vierstündig erteilt. Je nach Jahrgang erhalten die Klassen in den Hauptfächern Ergänzungsstunden zur individuellen Förderung.

Am Ende der Jahrgangsstufe 7 wählen die Schülerinnen und Schüler ein 4. Hauptfach aus: Französisch, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Sozialwissenschaften oder Technik werden je nach Kapazitäten angeboten. Zu Beginn dieser Jahrgangsstufe findet zur Orientierung eine Vordifferenzierung statt.

Die Stundentafel für die verschiedenen Jahrgänge sieht wie folgt aus:

Jahrgang 5: 29 – 31 Wochenstunden

Jahrgang 6: 30 – 31 Wochenstunden

Jahrgang 7: 29 – 31 Wochenstunden

Jahrgang 8: 29 – 31 Wochenstunden

Jahrgang 9: 30 – 33 Wochenstunden

Jahrgang 10: 30 – 33 Wochenstunden

Die Übermittagsbetreuung in Jahrgang 5/6 findet in der Zeit von 12.30 – 15.30 Uhr durch das Sozialwerk Sauerland statt.

Kontakt: Städtische Realschule Sundern

Rotbuschweg 28

59846 Sundern

Tel. 02933/77021

Fax: 02933/77073

Email: rs-sundern.sekretariat@web.de

Sekretariat: Frau Tatiana Kellermann

Schulleitung:

Realschulrektorin: Frau Renate Hackmann

Realschulkonrektorin: Frau Christine Terske

2.Realschulkonrektor: Herr Benno Baier

Beratungslehrerin: Jutta Schröder –  Horrig

Hausmeisterin: Stefanie Rademacher

Ausstattung und Einrichtung:

Das Lernstudio: (zurzeit coronabedingt geschlossen)

Hier arbeiten Schülerinnen und Schüler selbstständig und eigenverantwortlich, wenn sie Wartzeiten überbrücken müssen. Auch bietet das Lernstudio die Möglichkeit an vier PCs zu recherchieren und Referate oder Kurzvorträge für den Unterricht vorzubereiten.

Cafeteria: (zurzeit coronabedingt geschlossen)

Frau Azra Causevic bietet mit ihrem Team in den Pausen viele Snacks, Salate, Obstsalat und diverse Kleinigkeiten an.

Medien:

In der Realschule gibt es zwei Informatikräume mit je 16 Computern, Smartboard und Beamer. Inzwischen sind viele Unterrichtsräume komplett mit Smartboard, Beamer und Notebook ausgestattet. Auf den einzelnen Etagen befinden sich noch zusätzlich mobile Stationen für multimediales Arbeiten. Auch verfügen die Fachräume über eine digitale Ausstattung.

Aula:

In der Aula finden im Laufe des Schuljahres verschiedene Veranstaltungen statt. So z.B. die Berufsbörse, Expertengespräche zur Berufswahlorientierung, Aufführungen der Musial AG oder der Theater AG, Theatergastspiele, Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen, die Begrüßung der neuen 5 er und natürlich die Abschlussfeier mit Zeugnisausgabe.

Unterrichtsmethoden:

Kooperatives Lernen:

Durch die Anwendung verschiedener kooperativer Lernmethoden wird die Eigenverantwortung und die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler trainiert. Einsatz kooperativer Lernmethoden, wie das Expertenpuzzle, Fishbowl-Diskussionen, Placemat, Partnerpuzzle fördern so systematisch die Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler.

Methodentraining:

Die Schülerinnen und Schüler lernen im Unterricht verschiedene Methoden und Arbeitstechniken kennen. Neben allgemeinen Methoden lernen sie auch fachimmanente Methoden kennen, wie z.B. die 5 Schritt – Lesemethode, das Tandemlesen, das Gestalten von Plakaten, das Halten von Kurzvorträgen und Referaten, das Anfertigen von Protokollen. Neben diesen Methoden lernen die Schülerinnen und Schüler natürlich auch computergestützte Methoden kennen, wie das Erstellen von Powerpointpräsentationen oder das Erstellen von kleinen Erklärvideos. Im anschließenden Feedback lernen sie miteinander und voneinander.

Verantwortung für andere

Die Schülerinnen und Schüler übernehmen die Verantwortung für sich und für andere, als Streitschlichter, Buslotse, Schülertrainer im JuleA – Projekt, Ersthelfer und Sporthelfer.

Bereits in der Jahrgangsstufe 5 nehmen die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband an einem mehrtägigen Sozialkompetenztraining teil. Ziel ist es, die Klassengemeinschaft zu stärken und das Miteinander in unserer Schulgemeinschaft in den Vordergrund zu stellen.

Freiwillige AGs (finden coronabedingt zurzeit nicht statt)

Unsere Schülerinnen und Schüler können an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, die ihren persönlichen Neigungen und Fähigkeiten entsprechen.

Folgende Arbeitsgemeinschaften werden angeboten: Schülerbücherei, Musical AG, Sporthelfer AG, Streitschlichtung, Radio Rasant, JuleA, Ersthelfer, Tutoren …