Unser Sekretariat ist von montags bis freitags in der Zeit von 9 – 11 Uhr besetzt.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns in dringenden Fällen eine Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer schreiben. Wir rufen Sie zeitnah zurück!

Liebe Eltern!

Zunächst einmal hoffen wir, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht.

Das Kollegium der Realschule Sundern und die Schulleitung möchten Ihnen auf diesem Wege ein frohes Osterfest und erholsame Ferien wünschen.

Wir alle hoffen, dass sich die Lage möglichst schnell entspannt, denn wir wissen, wie schwierig auch für Sie zu Hause diese Situation ist. Sie und wir haben sicherlich in dieser Zeit Erfahrungen gemacht, die wir für eine weitere gute Zusammenarbeit nutzen können. In diesem Zusammenhang möchten wir uns noch einmal recht herzlich für Ihr Verständnis bedanken, denn auch für uns ist es eine ganz neue Situation, in die wir hineinwachsen müssen.

Das Sekretariat ist während der Osterferien nicht besetzt. In dringenden Fällen können Sie jedoch -wie bisher- eine E-Mail an die Schule schicken. Wir werden uns selbstverständlich bei Ihnen melden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern in diesen Tagen vor allen Dingen Gesundheit und positives Denken.

Herzliche Grüße vom Kollegium und dem Schulleitungsteam!

29.03.2020

Das Kultusministerium hat entschieden, dass die ZP 10 in diesem Schuljahr mit einer zeitlichen Verschiebung von fünf Tagen durchgeführt werden. Das bedeutet, die Haupttermine der schriftlichen „Zentralen Prüfungen 10 (ZP 10)“ finden in diesem Jahr vom 12. Mai bis zum 19. Mai 2020 statt.

Sundern, 27.03.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, ist ministeriell angeordnet worden, dass alle Klassenfahrten und Unternehmungen außer Haus bis zum Ende des Schuljahres abgesagt werden müssen.

Zu Ihrer Information veröffentlichen wir deshalb folgende Fragen und Antworten, die der Internetseite www.schulministerium.nrw.de – „Coronavirus in NRW“ – „Klassenfahrten“ entnommen sind:

„Ist es zutreffend, dass das NRW-Schulministerium nun alle Klassenfahrten und Schulausflüge bis zum Ende dies Schuljahres gestrichen hat?

Das Ministerium für Schule und Bildung hat den Umgang mit Klassen- und Studienfahrten bis zum Beginn der Sommerferien geregelt. Demnach sind – unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs – in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen. Ebenso sind Wandertage oder Exkursionen zu außerschulischen Lernorten, wie z.B. Besuche von Museen, Theatern oder Sportveranstaltungen, bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich.

Schulen erhalten Stornokosten für abgesagte Klassenfahrten. Wie gehen die Lehrkräfte/ Schulleitungen hier vor? Ab wann und wo können sie Unterstützung von Seiten des Landes erhalten?

Leider können Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskünfte zu dem weiteren Verfahren für die Kostenerstattung der Schulen geben werden. Die genauen Einzelheiten werden derzeit im Ministerium erarbeitet und sollen den Schulen danach landesweit mitgeteilt werden.“

Liebe Eltern,

aus diesen Gründen bitten wir um Verständnis, dass wir deshalb für die stornierten Klassenfahrten die Gelder zunächst planmäßig einsammeln müssen, da wir auch damit rechnen müssen, dass  offene Rechnungen erst nach Begleichung rückerstattet werden – entweder aus zeitlichen oder auch aus formalen Gründen.

 

Weiterhin möchten wir auf die Danksagung unserer Kultusministerin Frau Yvonne Gebauer am 26. März aufmerksam machen.

Diese Danksagung können Sie ebenfalls auf der oben genannten Internetseite als Video ansehen oder auch nachlesen.https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Ministerin/Videos/Dankesbotschaft/index.html

 

Bleiben Sie gesund!

Das Schulleitungsteam der Realschule Sundern

R. Hackmann, C. Terske, B. Baier

Sundern, 24.03.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen, Ihnen und Ihren Familien geht es gut.

In der letzten Woche haben wir einige Anstrengungen unternommen, um Ihre Kinder bzw. unsere Schülerinnen und Schüler in dieser Zeit der geschlossenen Schulen mit Aufgaben zu versorgen.

Auch wenn es in dieser ersten Phase der Umstellung nicht immer glatt lief (fehlendes Passwort, nicht aktualisierte Teilnehmerliste, Überlastung der Lernplattform lo-net etc.), so ist es uns inzwischen gelungen, allen Schülerinnen und Schülern Aufgaben zu übermitteln. Wie angekündigt nutzen wir dabei verschiedene Kommunikationskanäle.

Die gestellten bzw. abgesprochenen Aufgaben sind verpflichtend. Ebenso verbindlich gilt es, die Lösungen zu terminierten Aufgaben auch pünktlich den Lehrern zu überstellen. Nur so kann eine Korrektur, eine Hilfestellung erfolgen.

Vor allem in den unteren Jahrgängen wurden Sie, liebe Klassenpflegschaftsvorsitzende, um Unterstützung als Multiplikator eingebunden. Vielen Dank für Ihren Einsatz.

Gerade in dieser ersten Woche tat es gut, liebe Eltern, auf Geduld und Verständnis für diese ungewohnte Situation zu treffen.  Vielen Dank auch dafür.

Vertrauen und eine gewisse Gelassenheit werden uns allen auch weiterhin helfen, die anstehenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

Unser Sekretariat ist von montags bis freitags in der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr besetzt.

Absagen und Ausfälle:

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass der laufende JuleA-Kurs mit sofortiger Wirkung beendet ist. Der Termin der Zertifikatsverleihung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Über das Erscheinen der Seniorschüler würden wir uns freuen!

Auch das Frühlingstreffen der Kollegen fällt aus.

Sundern, 16.03.2020

Liebe Eltern,

wie angekündigt, informieren wir Sie auf diesem Weg über unsere Kommunikationskanäle in den folgenden Wochen.

Alle Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden bis spätestens Mittwoch (18.03.2020) den Klassenpflegschaftsvorsitzenden in digitaler Form mitteilen, welche Aufgaben in welcher Form von den Schülerinnen und Schülern zu bearbeiten sind. Die Aufgaben beziehen sich hauptsächlich auf die Hauptfächer, einschließlich der Wahlpflichtfächer. Die Klassenpflegschaftsvorsitzenden werden gebeten, die ihnen zugegangenen Informationen an die Eltern und Schüler/innen weiterzuleiten.

Nach dieser ersten Mitteilung wird es sich Ihnen – liebe Eltern – und den Schülerinnen und Schülern erschließen, wie die jeweiligen Klassen  in den einzelnen Fächern mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern kommunizieren. Dabei werden sowohl die Aufgabenformate als auch die Kommunikationswege in den einzelnen Fächern und Klassen unterschiedlich sein.

Auf Weisung des Schulträgers ist das Sekretariat der Realschule nicht durchgehend besetzt. Neue Informationen, die uns derzeit fast täglich erreichen, werden auch weiterhin über unsere Homepage kommuniziert.

Für uns alle ist die Schulschließung eine Herausforderung, die uns neue Wege abverlangt.

Sundern, 13.03.2020

Liebe Eltern,

mit einer Schulmail vom 13.03.2020 hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW genauere Hinweise gegeben.

„Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen  ruht.    […]

ÜBERGANGSREGELUNG:

 Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. […]“

Für individuelle Notsituationen kann sicherlich eine Lösung gefunden werden. Melden Sie sich bei Bedarf im Sekretariat per Telefon oder Mail.

Bitte nutzen Sie in der Zeit bis zu den Osterferien unsere Homepage. Wir informieren Sie auf diesem Wege über weitere Entwicklungen  – auch darüber, welche schulischen Verpflichtungen auf unsere Schülerinnen und Schüler zukommen und über welche Kanäle Lehrer und Schüler kommunizieren werden.

 

Mitteilung an alle Erziehungsberechtigten

Absage Praktikum

Liebe Eltern,

in Absprache mit der Bezirksregierung werden wegen des Corona-Virus alle Praktika  an unserer Schule abgesagt.

Dies betrifft:

  • das Schülerbetriebspraktikum vom 16.03.-03.04.2020 der Klassen 9
  • die Betriebserkundungstage vom 30.3-03.04.2020 der Klassen 8

Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Renate Hackmann