Wahlpflichtfächer

Die Schüler der Realschule müssen sich ab Klasse 8 neben den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch für ein 4. Hauptfach entscheiden. Dabei haben sie die Wahl zwischen den Fächern: Französisch, Biologie, Chemie, Technik, Sozialwissenschaften und Informatik. Für den Wahlpflicht-Unterricht wird der Klassenverband aufgelöst und in Kursen unterrichtet. Das Wahlpflichtfach ist ein Klassenarbeitsfach. Bei der Versetzungsentscheidung ist das Wahlpflichtfach also gleichrangig mit den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Das gewählte Neigungsfach wird die Schüler bis zur Klasse 10 begleiten.

Sozialwissenschaften

Naturwissenschaften

Französisch